.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsCD-Review S-TSpeedtrap - Powerdose

XXL-Rock Interviews:

Home

As Darkness Dies: As Darkness Dies

As Darkness Dies  As Darkness DiesLabel: Pure Steel Records

Spielzeit: 60:00 Min.

Genre: US-Power Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Ein sehr schönes Cover ziert diese CD, allerdings führt es den Betrachter zunächst in eine falsche Richtung, vermutet man hinter Artwork und Bandname doch eher eine Death oder Black Metal Formation. Doch weit gefehlt, hier gibt es lupenreinen klassischen Power Metal auf die Ohren!

"As Darkness Dies" hießen früher mal "Graven Image" und haben 2012 unter diesem Namen auch schon mal ein Album veröffentlicht. Dann merkte man, dass es schon längst eine Band gleichen Namens gab und ließ sich flugs umtaufen. "As darkness dies" ist nun das erste Album unter neuer Flagge und es ist ein absoluter Hammer geworden! Klassischer US-Power Metal ohne Schnickschnack - nur reiner, purer Metal! Ob flott, oder im Mid-Tempo gespielt, jeder der zwölf Songs ist ein Volltreffer, qualitativ hochwertig, mit viel Power und ebensolcher Spielfreude.

Dreh- und Angelpunkt ist allerdings der herausragende Gesang von Martin O'Brian, den Kenner sicherlich als Sänger von "Beyond Reality" oder "Weapon X" ein Begriff sein dürfte. Seine Stimme veredelt die ohnehin schon gelungenen Songs ungemein und macht die Platte zu einem Genuss für die Ohren. Ebenfalls als sehr ansprechend muss die Produktion erwähnt werden (hierfür war Mike Vescera verantwortlich - auch kein Unbekannter in der Szene!), es passt einfach alles! "Pure Steel Records" hatten hier wieder einmal ein richtig gutes Näschen, dieses Album dürfte keinen Freund des Genres kalt lassen! Ein richtig geiles Teil!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1 Black Death
2 Cloaked in Darkness
3 Searching For Light
4 Silent Wings
5 Ghost
6 Other Side
7 High Road
8 World Of Decay
9 Life Incomplete
10 One Mistake
11 Demons
12 Far Away (Bonus-Track)

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revel in Flesh - Live From the Crypts of Horror

revel in flesh livexxl

Over The Voids - Over The Voids

Over The Voidsxxl

Black Capricon - Omega

blackcapricornxxl

No Amnesty - Psychopathy

NoAmnesty Psychopathy

Megalith Grave - From Effigies Past

megalithxxl

Marginal - Total Destruction

Marginal Albumartworkxxl

Asagraum - Potestas Magicum Diaboli

Asagraum2xxl

Minas Morgul - Kult

minas morgul kultxxl

Necrofulgurate - Putrid Veil

Necrofulguratexxl

Graceless - Shadowlands

Gracelessxxl

Draghkar - World unraveled

Draghkarxxl

Ensepulcher - No sanctity in death

Ensepulcherxxl

Coven - The Advent

Coven  The adventxxl

Pile of Excrements - Escatology

Pile of Excrementsxxl

Obscure Burial - Obscure Burial

obscure burial 2017xxl

Necromante - The magickal presence of occult forces

necromantexxl

Ice War - Ice War

ice war 2017xxl

Breaking Samsara - Light of a new beginning

Breaking Samsaraxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

enslaved 2017 tourxxl

Solstafir admat EU 2017xxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang