.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsDaemoniac - Spawn Of The Fallen

Dehuman Reign: Ascending From Below

dehuman 2106Label: FDA Rekotz

Spielzeit: 44:41 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 27. Mai 2016

Lange haben wir nichts mehr gehört von der Berliner Kapelle, nachdem wir alle ihre Debüt-EP "Destructive Intent" vor drei Jahren völlig zu Recht abgefeiert haben. Nun ist es endlich soweit und der neue (erste) Longplayer kommt im Mai in die Läden! Doch hat sich die Wartezeit gelohnt?

Oh ja, das hat sie, denn die Platte ist der (erwartete) Hammer geworden! Klassischer Old School Death Metal, herrlich brutal und voller Spielfreude. Die Growls von Sänger Alex sind unverändert extrem tief und ätzend und auch seine Kollegen an den Instrumenten haben meiner Meinung nach einen tiefen Schluck aus der "Talent-Pulle" genommen und liefern eine meisterliche Leistung ab. Egal, ob mit rasendem Geprügel, oder im mächtigen Mid-Tempo - die Songs sind allesamt und zu jeder Zeit ordentlich brutal und hinterlassen nichts als blutige Ohren! Sehr schön finde ich es, dass diese kleinen Zwischenspielereien der EP diesmal weggelassen wurden, das macht das Album richtig rund und garantiert einen durchgängigen Hörgenuss!

"Ascending From Below" ist ein verdammt starkes Album geworden, das die ohnehin schon geile Vorgänger-EP qualitativ locker hinter sich lässt. Old School Death ohne Firlefanz, ohne Kompromisse, aber dafür ordentlich kraftvoll und randvoll mit der deutlich hörbaren Spielfreude der Musiker! Ein Fest für jeden Death Metal Jünger, hier gibt es nichts zu meckern!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. The Ascension
2. Apply Salt To The Open Wound
3. Recipients Of The Abominable
4. Minds Of The Insane
5. Drown In Agony
6. Garden Of Decay
7. Articulating The Unspeakable
8. Grey Entity
9. Heart Of The Hypocrite
10. Stench Of The Infected

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Necrophobic - Mark of the Necrogram

necrophobic 2018xxl

Deströyer 666 -Call of the Wild

destryer666 2018xxl

Funeral Winds - Sinister Creed

Funeral Winds  Sinister Creedxxl

Ataraxy - Where All Hope Fades

ataraxy wahfxxl

Death Keepers - Rock this World

death keepersxxl

Mist of Misery - Fields of isolation

mist of miseryxxl

Hemelbestormer - A Ring of Blue Light

Hemelbestormer Coverxxl

Cynabare Urne - In the Cremation Ground

cynabare ur 2018xxl

Anguis Dei - Ad Portas Serpentium

Anguis Dei

Vhorthax - Nether Darkness

Vhorthax Coverxxl

Sartego/ Balmog - Split

Sartegos  Balmog  Splitxxl

Krachmanifest #2

krachmanifest2xxl

Tieflader - Apokalypse Jetzt

Tieflader  Apokalypse jetztxxl

Trono Alem Morte - O Olhar Atento da Escuridão

Trono Alem Mortexxl

Spite - Antimoshiach

spite antimoshiachxxl

Eat My Body - God is not an Option

eat my body 2018xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

revel tourxxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san febraurxxl

carnal forge tourxxl

Zum Seitenanfang