.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsOnirik/Grimfaug - Split

Dethrashion - Assault Bombardment

Dethrashion  Assault BombardmentxxlLabel: Kernkraftritter Records

Spielzeit: 28:35 Min.

Genre: Death/Thrash Metal 

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 27. Januar 2017

Aus Hannover kommt diese neue Band, die sich mit Haut und Haar dem Thrash Metal verschrieben hat. Normalerweise würden jetzt bei mir die Alarmglocken bimmeln (ich hab' die nämlich (unter anderem) auf "Neo-Thrash" eingestellt!!), aber mein inneres Wohlbefinden kann die Alarmstufe-Rot-Phase schnell wieder verlassen. Die Kollegen bevorzugen nämlich die alten Klassiker der Thrash-Geschichte als ihre Vorbilder - das lob ich mir!

Schön, dass sie sich dabei mitnichten auf einen bestimmten Stil, bzw. Band fokussieren, sondern sich hier und da bedienen. So hört man mal Einflüsse von Kreator, mal von Pantera, mal von der guten alten US-Szene und das vermischen die Musiker recht gekonnt. Dabei treten sie das Gaspedal nicht konstant in den Asphalt, sondern fühlen sich auch im Mid-Tempo-Bereich durchaus wohl. Das besondere Schmankerl an der Mucke der Hannoveraner ist aber der coole Death-Metal-Gesang, der nicht nur extrem gut zu den lecker brutalen Songs passt, sondern von Sänger Kai (auch liebevoll Nuclear Saviour genannt!) geschmackvoll in Szene gesetzt wird und mich dabei machmal gar an Freund Ola von Grave erinnert.

Gut, an so manchen Stellen wirkt der ganze Spaß noch etwas holprig und nicht jeder Song trifft zu hundert Prozent ins Schwarze, aber a) darf man das bei nem Debüt und b) machen die Musiker dies durch ihre Spielfreude und ihren Enthusiasmus ganz locker wieder wett. Ein verdammt gelungenes Erstwerk, das ordentlich Spaß macht. Aber mal ganz ehrlich, Freunde der Sonne: Euer Cover ist echt das Schrecklichste, was ich seit langem gesehen habe! (Gibt aber keinen Punktabzug!)

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

Prepare for the Bombardment
Nuclear Stromtroopers Of Satan
March Of the Rotten
Whisky Warrior
Paltriness
Plougshares To Swords
Visions
Assault Bombardment

XXL-Tipp

XXL Tipp 0317 CutUpxxl

Das hörst Du Dir an:

Délétère - Per Aspera Ad Pestilentiam

Deltre neuxxl

Nightrage - The Venomous

nightrage 2017xxl

Förgjord - Uhripuu

Frgjord  Uhripuuxxl

Muro - El Cuarto Jinete

Muro El Cuarto Jinete

Candle - Demo 2016

candle 2017xxl

Sinner - Tequila Suicide

sinner 2017xxl

Obituary - Obituary

obituary 2017xxl

Morast - Ancestral Void

morast ancestral voidxxl

Moribund Mantras - Into Nothingness

Moribund Mantras  Into xxl

Front Beast - Third Scourge From Darkness

front beast

PH - Eternal Hayden

ph eternal haydenxxl

Cut Up - Wherever They May Rot

cut up 2017xxl

Black Cilice - Banished From Time

Black Cilice xxl

Post Natal Abortion - Decapitate The Newborn

Post Natal Abortion  Decapitate the newbornxxl

Venenum – Trance Of Death

Venenum TOD Coverxxl

Inert - Obliteration Of The Self

inertxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

partysan. februar 2017xxl

venenum tourxxl

nailed tour darkxxl

gogoroth tour2017xxl

mayhem tour 2017xxl

cruciamentum 2017xxl

rude tour 2017xxl

Ascending Delusion Tourxxl

dew scented tourxxl

ultha tour 2xxl

Mantar tour 2017xxl

revel in fleshxxl

vidrgr tourxxl

Rotting Christ admat live 2017xxl

Zum Seitenanfang