.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsTrial (swe) - Motherless

Antropomorphia - Sermon Ov Wrath

antropomorphia 2017xxlLabel: Metal Blade Records 

Spielzeit: 41:40 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: sm-metal-shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 24. Februar 2017

Das niederländische Todesblei-Quartett Antropomorphia ist schon seit Jahren im Underground verwurzelt und sollte jedem Szenekenner ein Begriff sein. Mit 'Sermon Ov Wrath' schicken die Jungs aus Tulpencountry in den nächsten Tagen Album Nummer vier ins Rennen, dass wie die letzten Veröffentlichungen der Band via Metal Blade Records veröffentlicht wird.

Waren die bisherigen Alben der Bands nach der Reunion (2009) allesamt gutklassig, gelingt es dem morbiden Vierer auf ihrem aktuellen Output, ihren Sound weiter zu verfeinern, ohne dabei ihre eingeschlagenen Pfade zu verlassen oder in irgendeiner Weise auszuwimpen. Sprich: atmosphärischer, dennoch stets brutaler Death Metal, der hier mit weiblichem, wenn auch unheilig erscheinendem Frauengesang ('Crown Ov The Dead') und dort mit einer At-The-Gates-artigen Hookline ('The Blistering Splendour ov Darkness') ausgestattet wurde oder auch mal in Bolt-Thrower-Manier nach vorne stampft ('Sinful Rapture').
Die Produktion ist sehr amtlich (Aftermath Studio und Necromorbus Studio), das Artwork von Madeleine Hoogkamer vom Allerfeinsten.
Wer abwechslungsreichen, clever gemachten Todesblei auf höchstem Niveau auf seiner Speisekarte stehen hat, sollte bei 'Sermon Ov Wrath' definitiv ein oder auch beide Ohren riskieren. Ein echter Killer!

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklisting:

01. Sermon Ov Wrath
02. Suspiria De Profundis
03. Murmur Ov The Dead
04. Ad Me Venite Mortui
05. Crown Ov The Dead
06. Sinful Rapture
07. Within Her Pale Tomb Ov Putrid Lust
08. The Blistering Splendour Ov Darkness
09. In Bestial Decadence

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang