.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsSacred Reich: Ignorance - 30th Anniversary Reissue

Beorn's Hall - Mountain Hymns

Beorns Hall  Mountain hymns xxlLabel: Naturmacht

Spielzeit: 39:40 Min.

Genre: Pagan Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

So kann man sich täuschen, nach der ersten Hörprobe habe ich die Band rein vom Gefühl her in Osteuropa lokalisiert, was sich als fetter Fehler herausgestellt hat, kommen Beorn's Hall in Wirklichkeit aus New Hampshire! Erklären lässt sich dies durch die Musik auf dem Debüt "Mountain Hymns" der Amerikaner, denn hier handelt es sich um wunderbaren, unkitschigen Pagan Black Metal, wie man ihn aus der Ukraine, Belarus und umgrenzenden Ländereien oft sehr niveauvoll zu hören bekommt. Nun also auch aus Neuengland - finde ich gut! Vor allem, wenn das Ergebnis derart positiv ausgefallen ist, wie in diesem Fall. Benannt nach dem Bär/Mensch-Gestaltwandler aus dem "Kleinen Hobbit", liefert das Trio ein gelungenes Erstlingswerk ab, das gekonnt Pagan, Folk und Black Metal miteinander verbindet und das mit viel Spielfreude und einem guten Gespür für sowohl Melodien, als auch der nötigen Aggression ausgestattet ist. Das Gleichgewicht der einzelnen Parts ist durchaus ausgewogen, auch wenn ich mir das Ganze noch etwas homogener gewünscht hätte. Auch ist die Darbietung hier und da noch ein klein wenig holperig, aber da es sich um ein Debüt handelt, lasse ich dies bei der Bewertung nicht allzu sehr ins Gewicht fallen. Gerade auch, weil ich den hörbaren Enthusiasmus der Band nicht großartig herabwürdigen möchte. Mir gefällt "Mountain Hymns" (inkl. der kleinen Abstriche) jedenfalls ziemlich gut, wobei ich an dieser Stelle auch noch die herrliche Optik der CD kurz erwähnen möchte. Hier wurde bei Naturmacht wieder einmal mit Liebe zum Detail gearbeitet! Schönes Teil, das übrigens auf 300 Stück limitiert ist!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. A Conjuring of Clouds 02:49
2. Black Foe of the Earth 06:37
3. Now Call We, over Mountains Cold 04:50
4. Beneath the Hooves of Sleipnir 03:23
5. The Accursed Wind 05:59
6. Brothers in Belarus (A Winter Tale) 05:22
7. Lord of Silver Fountains 06:49
8. Of Sword and Sorcery 03:51

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang