.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews
Ossuary Insane – Demonize The Flesh

SunSpell/Saudade: From the mist... We are but dust

sunspell saudadeLabel: Iron Bonehead (LP)/Les Fleurs du Mal Productions (MC)

Spielzeit: 37:37 min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Den Beginn macht auf dieser neuen Split-Veröffentlichung aus dem Hause Iron Bonehead das amerikanische Ein-Mann-Projekt SunSpell. Der Musiker hinter dem Ganzen nennt sich Doulos und ist mal ordentlich fleißig, denn das hier ist bereits seine sechste Veröffentlichung seit der Bandgründung im Jahre 2015. Leider geht dies eindeutig auf Kosten der Qualität, denn die beiden überlangen Songs können mich nicht wirklich überzeugen. Nach einem viel zu langem Intro-Part (fast vier Minuten!!) verwurstet der gute Doulos verschiedene Black Metal Subgenres miteinander, was aber so gar nicht gelingen will. Derart uninspirierte Musik dann auch noch in über zehn Minuten lange Kompositionen zu packen, macht die Sache selbstverständlich nicht viel besser, bzw. erträglicher. Passenderweise ist auch die Produktion ziemlicher Mist, gerade der Gesang ist so leise in den Hintergrund gemischt worden, dass er kaum noch als reines Geräusch wahrnehmbar ist. Sorry, aber das ist wirklich Schrott! Das kanadische Trio Saudade macht es dann zumindest ein klein wenig besser. Auch hier gibt es ein überflüssiges Intro, doch ist dieses zumindest nur 45 Sekunden lang... Danach gibt es schlecht gemachten Rumpel-Black Metal, ebenfalls mit 'nem beschissenen, viel zu dünnen Sound auf die Ohren. Was mir an den Sachen von Saudade am besten gefällt, ist das kurze "Interlude", denn dies ist mal wirklich gelungen, ein schön gruseliges Intro, das aber inmitten des Albums den Fluss desselben total kaputt macht. Warum hat man das nicht an den Anfang gestellt? Egal, denn auch wenn die Kanadier etwas besser sind, ist das Gesamtergebnis doch verdammt mager und ich kann vom Kauf dieser Platte leider nur abraten...

Christian Hemmer

XXL WertungM

Tracklist:

Side A
1. SunSpell - Consumed by Emptiness 11:27 Show lyrics
2. SunSpell - Dreams of an Eidolon Moon 10:33
Side B
3. Saudade - Suppression (Intro) 00:46
4. Saudade - Savagery 02:28
5. Saudade - Black Death 03:17
6. Saudade - (Interlude) 01:23
7. Saudade - Halted: Erased 03:17
8. Saudade - Chapel of Judgement 04:26

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Ascension - Under Ether

acension 2018xxl

The Grotesquery - The Lupine Anathema

the grotesquery 2018xxl

Sect Pigs - Crooked Backs

Sect Pig  Crooked backs

Traitor - Knee-Deep In The Dead

traitor knee xxl

Gravestone - Sickening

Gravestone Sickeningxxl

Oksennus - Kolme Toista

Oksennus  Kolme toista

Varathron - Patriarchs of Evil

Varathron  Patriarchs of evil

Usurpress - Interregnum

usurpress 2018xxl

Pungent Stench - Smut Kingdom

pungent stench coverxxl

Judaswiege - Ashes of the Heretic

Judaswiegexxl

Nihil Invocation + Funerary Temple - Occultic longing for the essence

Nihil Invocation  Funerary Templexxl

Stillborn - Crave for Killing

Stillborn  Crave for killingxxl

Kingdom - Putrescent Remains Of The Dead Ground

Kingdom  Putrescentxxl

Twitching Tongues - Gaining...

Twitching Tonguesxxl

Preceptor - Dogmatismo

Preceptorxxl

Day of Execution - Inevitable End

day of executionxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

 uada tour 2018xxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

marduk tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

carnal forge tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

Zum Seitenanfang