.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsHeathen Beast: Rise Of The Saffron Empire

Necrophile - Awakening Those Oppressed

necrophile awakening those oppressedLabel: Unholy Prophecies

Spielzeit: 41:56 min.

Genre: Death Metal/ Thrash Metal/ Grindcore

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: 16. September 2017

Die japanische Krachwalze Necrophile poltert bereits seit gut 20 Jahren durch die Untergrund-Szene, ist laut Pressetext eine der ersten Todesbleiformationen von Godzilla-Country und hinterließ augenscheinlich einigen Eindruck in Form diverser Demos und Split-EPs. Wobei: So ganz stimmt das ja nicht, denn zwischen 1991 und 2013 befand sich das Unterfangen im Leerlauf; vielmehr frönten die beteiligten Musiker in anderen Bands wie Wormridden, Multiplex, Transgressor oder Messiah Death.
Aber hey: seit ein paar Jahren sind die Mannen um Takaaki Ohkuma und Keisuke Matsunaga wieder am Start und präsentieren mit 'Awakening Those Oppressed' letztendlich ihr sehnlich erwartetest, via Unholy Prophecies veröffentlichtes Debütalbum. Auf diesem zocken die Jungs aus Tokyo thrashigen und todesbleibehafteten Grindcore, der erstaunlicherweise äußerst konsequent stets an die Frühwerke 'Scum' sowie 'From Enslavemant To Obliteration' erinnert und nur ab und an Chuck Schuldiners Vermächtnis rüttelt, was insbesondere bei dem Stück 'Awaken Ancient Storm' ins Auge beziehungsweise Ohr fällt oder eher gleitet und schon als kongenial bezeichnet werden kann.
Insgesamt ist 'Awakening Those Oppressed' kein schlechtes, wenn auch nicht zwingendes Album geworden. Wer gerne unbändiges, aber nicht hirnloses Geknüppel mit ein paar beinharten Hooks präferiert und zudem ein wenig Technik verträgt, kann mit dieser Scheibe eine gewaltige Menge Spaß haben.

Rippenspieß

XXL WertungL

Tracklist:

1. Depravity Within
2. Desire for Asphyxiation
3. Hysteria Siberiana 04:41
4. Irrepressible Discharge
5. Awaken Ancient Storm
6. Soiled Gospel
7. Racing Time
8. Dissociation
9. Gruesome Cruelty
10. Night of the Gloomy Narcist

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Watain - Trident Wolf Eclipse

watain 2017xxl

Grafvitnir - Keys to the Mysteries Beyond

Grafvitnirxxl

Perdition's Light - Endzeit 2.0

Perditions Light xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang