.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Horrified - Allure Of The Fallen

HorrifiedxxlLabel: Shadow Kingdom Records

Spielzeit: 45:24 min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Joh, Ihr Lieben! Zunächst einmal möchte ich mich bei der Band Horrified, deren Label Shadowkingdom Records, deren Promoter, dem XXL-Rock-Herausgeber Sven, den Kollegen sowie den Myriaden von Lesern unserer Online-Gazette entschuldigen, dass ich derzeit ziemlich klamm an Zeit bin, daher wenige Rezensionen anfertigen kann und insbesondere dieses Album leider jetzt erst besprechen konnte. Es läuft gerade nicht so optimal, was jetzt niemanden beunruhigen oder gar dazu animieren soll, mir wahlweise Geld, Taschentücher, 'ne Wumme, Aufputschmittel, ein Kindermädchen, radioaktive Gesteinsproben oder Lego zukommen zu lassen, aber es ist halt, wie es ist. Sobald ich wieder Zeit, Muße und Kraft habe, werdet Ihr wieder an gewohnter Stelle vermehrt Reviews aus meiner Feder lesen können (ich habe da ja 'nen Fanclub von ca. drei Leuten, hi hi); bis dahin genießt weiterhin die kompetenten Artikel meiner geschätzten Kollegen.

Wo wir das 'mal geäußert haben: 'Allure Of The Fallen', das dritte Album der 2012 ins Leben gerufenen britischen Kapelle Horrified', ist ein recht ungewöhnliches und ziemlich ausgewogenes Death-Metal-Album geworden, dass gerade dann die Stärken der Band offenbart, wenn diese das Tempo drosselt und somit in Doomgefilde eindringt. Die Melodeath-Versatzstücke machen allerdings auch mächtig Spaß, gerade weil hier viel Groove erzeugt wird, der einen nicht nur gelegentlich zum Mitwippen (im Büro) oder Headbangen (überall außerhalb des Büros; Vorsicht ist geboten beim Autofahren oder bei Kopfverletzungen...) animiert. Ach, eigentlich gefallen mir auch die schwarzwurzellastigen Komponenten. Ihr seht schon, die Scheibe ist in der Tat ausgesprochen heterogen, wenn auch nicht zu durcheinander oder gar "fehl am Platz"; vielmehr ergänzen sich Part um Part, ohne dabei im Ansatz konstruiert zu wirken. Besonders hervorzuheben ist dabei das Spiel des Viersaiter-Dompteurs, welcher einen ganz phantastischen Job macht.
Zu den sechs vorhandenen Songs: sie sind lang, weisen allerdings keinerlei Längen auf; vielmehr sind sie überaus kurzweilig und verlangen geradezu, erneut und erneut gehört zu werden. Alles in allem klingt das Gesamtwerk wenig britisch, sondern atmet deutlich einen oder gar zwei Zentner skandinavische Luft, was 'mal wieder beweist, dass man beispielsweise frostigen Black Metal auch in der südafrikanischen Metropole, im brasilianischen Dschungel oder der texanischen Wüste sowie amerikanischen Death Metal in Indonesien, am Nordpol oder in Castrop-Rauxel spielen kann. "Good music goes beyond every tradition", wie schon Ludger O. Möderpepst in einer seiner prägnanten Reden äußerte. Oder war es Raini St. Boogie? Egal...

Rippenspieß

XXL WertungXL 1

Tracklisting:

01. Allure Of The Fallen
02. Light's Dissolution
03. The Perceiver
04. Unanswered
05. Shorn
06. The Promise Of Solace

Allure Of The Fallen by Horrified

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revel in Flesh - Live From the Crypts of Horror

revel in flesh livexxl

Over The Voids - Over The Voids

Over The Voidsxxl

Black Capricon - Omega

blackcapricornxxl

No Amnesty - Psychopathy

NoAmnesty Psychopathy

Megalith Grave - From Effigies Past

megalithxxl

Marginal - Total Destruction

Marginal Albumartworkxxl

Asagraum - Potestas Magicum Diaboli

Asagraum2xxl

Minas Morgul - Kult

minas morgul kultxxl

Necrofulgurate - Putrid Veil

Necrofulguratexxl

Graceless - Shadowlands

Gracelessxxl

Draghkar - World unraveled

Draghkarxxl

Ensepulcher - No sanctity in death

Ensepulcherxxl

Coven - The Advent

Coven  The adventxxl

Pile of Excrements - Escatology

Pile of Excrementsxxl

Obscure Burial - Obscure Burial

obscure burial 2017xxl

Necromante - The magickal presence of occult forces

necromantexxl

Ice War - Ice War

ice war 2017xxl

Breaking Samsara - Light of a new beginning

Breaking Samsaraxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

enslaved 2017 tourxxl

Solstafir admat EU 2017xxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang