.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Cadaveric Incubator - Sermons of the Devouring Dead

cadaveric incubator KopiexxlLabel: Hells Headbangers

Spielzeit: 29:30 min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Wow, da denkt man an nix Böses und dann kommt da so ganz plötzlich, quasi aus dem Nichts, eine finnische Kapelle daher und liefert mal so eben eines der geilsten Death Metal Alben dieses Jahres ab! Das Trio hört auf den hübschen Namen Cadaveric Incubator und existiert wohl schon seit 2004. Da man zwischen 2005 und 2014 aber nichts von den Burschen gehört hat, dürfte es wenig verwundern, dass mir die Band bislang kein Begriff war. Damit ist es nun vorbei und das mit Macht! Die Finnen zelebrieren ultra-brutalen, herrlich dreckigen Old School Death Metal, der immer mit einem halben Bein im Grindcore-Sumpf versackt ist. Nicht nur musikalisch, sondern auch beim Gesang, der sich teilweise so unmenschlich anhört, als hätte Jabba the Hutt ganz übles Aufstossen. Hin und wieder wird das Tempo auch mal gedrosselt und man spielt einen derart vermoderten Zeitlupen-Sound, dass alle Autopsy-Jünger ruckzuck ein feuchtes Höschen kriegen dürften. Kurz gesagt, extrem geile Songs, die von einem astreinen Sound veredelt werden und definitiv alles richtig machen! Dazu gesellt sich dann ein wunderschönes Cover und auch Songtitel wie "Gravestench Asphyxication" oder "Unburied abominations" lassen bei einem richtigen Death Metal Maniac doch sofort die Säfte kochen, nicht wahr? Schade, dass der Spaß leider nach 'ner knappen halben Stunde schon wieder vorbei ist, aber ansonsten ist diese Platte ohne Ende grandios! Kaufen, auflegen, durchdrehen...

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. Gravestench Asphyxiation 02:25
2. Hideous Premonition 02:37
3. Cadaveric Incubator 01:54
4. The Covenant of Gore 01:45
5. Cold in Casket 01:06
6. Rite of Eibon 03:30
7. Massacred 01:46
8. Swarming Decay 02:13
9. Unburied Abominations 02:25
10. Conceived in Filth 03:22
11. The Undead Fiend 02:03
12. Horrific Festering Plagues 03:57

XXL-Tipp

XXL Tipp Verheer1

Das hörst Du Dir an:

Ataraxy - Where All Hope Fades

ataraxy wahfxxl

Death Keepers - Rock this World

death keepersxxl

Mist of Misery - Fields of isolation

mist of miseryxxl

Hemelbestormer - A Ring of Blue Light

Hemelbestormer Coverxxl

Cynabare Urne - In the Cremation Ground

cynabare ur 2018xxl

Anguis Dei - Ad Portas Serpentium

Anguis Dei

Vhorthax - Nether Darkness

Vhorthax Coverxxl

Sartego/ Balmog - Split

Sartegos  Balmog  Splitxxl

Krachmanifest #2

krachmanifest2xxl

Tieflader - Apokalypse Jetzt

Tieflader  Apokalypse jetztxxl

Trono Alem Morte - O Olhar Atento da Escuridão

Trono Alem Mortexxl

Spite - Antimoshiach

spite antimoshiachxxl

Eat My Body - God is not an Option

eat my body 2018xxl

Harakiri For The Sky - Arson

harakiri for the sky 2017xxl

Ignis Haereticum - Autocognition of Light

ignis harerticumxxl

Centripetal Force - Eidetic

Centripetal Forcexxl

Hooded Menace - Ossuarium Silhouettes Unhallowed

hooded menace 2017xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

revel tourxxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san febraurxxl

carnal forge tourxxl

Zum Seitenanfang