.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-B

Adversarial: Death, endless nothing and the black knife of nihilism

adversarial cover smLabel: Dark Descent Records

Spielzeit: 37:32 Min.

Genre: Black/Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Die Kollegen von Adversarial machen vom ersten Takt an klar, dass hier kein Kindergeburtstag gefeiert wird! Ein irrsinnig brutaler Einstand ins Album, der mich spontan zu zwei Schlussfolgerungen brachte: Die Band kommt aus Australien und benutzt einen Drumcomputer. Beides falsch!!! Heimatland des Abrisskommandos ist Kanada und die Kollegen haben einen echten Drummer aus Fleisch und Blut an den Trommeln sitzen.

Ersterer Fehler ist zu erklären, was die zweite Annahme angeht: Was zur Hölle, ist das für ein Tier an den Drumsticks? Unglaublich schnell, brutal und technisch versiert, dieser "E.K." (Steht für Erich Kennedy), da ziehe ich aber mal voller Hochachtung meinen Hut! Aber auch der Rest des Trios agiert auf der Platte vom Feinsten, denn einen derart gelungenen, dreckigen und rohen Bastard aus Black und Death Metal habe ich schon lange nicht mehr gehört! Wo Bands wie zum Beispiel Hate Eternal (deren neues Album ja ebenfalls so herrlich brutal ausgefallen ist!) Dir einfach den Kopf abhauen, erstechen Dich Adversarial mit einem dreckigen Messer, brechen die Klinge ab und lassen Dich an 'ner Blutvergiftung krepieren!

Ihr merkt schon, dieses Album ist nichts für Feingeister und bedient gerade wegen der morbiden Atmosphäre auch eher die Hörerschaft solcher Bands wie Blasphemy oder Archgoat, als Nile und Cannibal Corpse-Fanboys. Aber davon gibt es ja auch mehr als genug und die werden dieses Album lieben, da bin ich mir ganz sicher! Ein herrlich abgefuckter Scheiß, dieses Teil!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Dissenting the Waking Shell
2. Intro
3. Immersion Void Paragon
4. Eonik Spiritual Warfare
5. Interlude
6. Cursed Blades Cast Upon the Slavescum of Christ
7. Old Ruins Slumber in a Crushing Hatred of Man
8. Lone Wresting Hymns to the Warmoon of Chaos
9. Death E ndless Nothing and the Black Knife of Nihilism

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Cult of the Fox - By the Styx

Cult of the Fox xxl

Ljáin - Endasálmar og klofnar tungur

Ljin  Enxxl

Unravel - Eras of Forfeit

unravel coverxxl

Teutonic Slaughter - Puppeteer of Death

Teutonic Slaughter xxl

Graveyard - Back to the Mausoleum

graveyard 2018xxl

Wreck - V is for Violence

wreckxxl

Krolok - When the moon sang our songs

Krolokxxl

Škan - Death Crown

skan coverxxl

Svederna - Svedjeland

Svederna

Wombbath - The Great Desolation

wombbath 2018xxl

Satanic Surfers - Back from Hell

Satanic Surfers  xxl

Drawn And Quartered - Hail Infernal Darkness

Drawn And Quartered  xxl

The Negative Bias + Golden Dawn: Split

The Negative Biasxxl

Gatekeeper - East of Sun

gatekeeper 2018xxl

Necros Christos - Domedon Doxomedon

necros christos coverxxl

Grá - Väsen

gr

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

marduk tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

Zum Seitenanfang