.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsC-D

Dan Deagh Wealcan: Who cares what music is playing in my headphones?

Dan Deagh Wealcan  xxlLabel: Total Metal Records

Spielzeit: 36:53 Min.

Genre: Avantgarde Extreme Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich das Debüt des russisch/ukrainischen Duos besprochen habe. Ich glaube es war im Februar. Damals hat mich das Album aufgrund seines absoluten Chaos und seiner musikalischen Kompromisslosigkeit extrem fasziniert und so habe ich mich auf das völlig überraschend auftauchende Zweitwerk sehr gefreut.

Leider bin ich von den Werk (das natürlich wieder mit einem schweinegeilen Titel daherkommt!) etwas enttäuscht. Denn obwohl die beiden Protagonisten noch immer wild durch die Genres springen und ein beispielloses Crossover-Feuerwerk abfeuern, habe ich beim Zuhören das Gefühl, sie würden dies irgendwie mit angezogener Handbremse tun. Wo beim Debüt noch ein nervenzerfetzendes Chaos herrschte, das die Schmerzgrenze mehr als einmal einriss, geht es diesmal zwar immer noch turbulent zur Sache, aber im direkten Vergleich ist das ja fast "Easy Listening"!

Bitte nicht falsch verstehen, auch das neue Album ist für den größten Teil der Menschheit ein unhörbarer Brocken Krach und Lärm, der auch ganz ok ist, wenn man ihn mit ähnlich gearteten Sachen vergleicht. Im Vergleich zu seinem Vorgänger vermisse ich allerdings das total abgefuckte, das Durchbrechen von Extremen, das Überschreiten sämtlicher Grenzen. So bleibt ein ordentliches, aber nicht besonders herausragendes Extrem-Crossover-Album. Beim nächsten Mal bitte wieder völlig ausrasten!!!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

Anamorphic Widesound
Dogs In A Box
Easy Way - Long Way
No More Than Usual
Neutral Moresnet
What Was That?
Baseless Hatred
I Killed Everything That Was Good In Me
Endless Apathy

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revel in Flesh - Live From the Crypts of Horror

revel in flesh livexxl

Over The Voids - Over The Voids

Over The Voidsxxl

Black Capricon - Omega

blackcapricornxxl

No Amnesty - Psychopathy

NoAmnesty Psychopathy

Megalith Grave - From Effigies Past

megalithxxl

Marginal - Total Destruction

Marginal Albumartworkxxl

Asagraum - Potestas Magicum Diaboli

Asagraum2xxl

Minas Morgul - Kult

minas morgul kultxxl

Necrofulgurate - Putrid Veil

Necrofulguratexxl

Graceless - Shadowlands

Gracelessxxl

Draghkar - World unraveled

Draghkarxxl

Ensepulcher - No sanctity in death

Ensepulcherxxl

Coven - The Advent

Coven  The adventxxl

Pile of Excrements - Escatology

Pile of Excrementsxxl

Obscure Burial - Obscure Burial

obscure burial 2017xxl

Necromante - The magickal presence of occult forces

necromantexxl

Ice War - Ice War

ice war 2017xxl

Breaking Samsara - Light of a new beginning

Breaking Samsaraxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

enslaved 2017 tourxxl

Solstafir admat EU 2017xxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang