.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsSkepticism: Ordeal

Nocturnal Blood: Abnormalities Prevail

Nocturnal Blood  Abnormalities prevailLabel: Hells Headbangers Records

Spielzeit: 64:27 Min.

Genre: Black/Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Nix Neues von dem Amerikaner, dafür aber eine interessante Zusammenstellung alter Songs. Bis auf das "Genocide Death Prayer"-Demo ist auf der CD nämlich alles drauf, was die Band bis zu ihrem Debüt-Album 2010 so fabriziert hat. Das wäre ein Demo, zwei EPs und die Songs der Split mit "Sanguis Imperem". Und weil ja Weihnachten kurz vor der Tür steht gibt es zwei unveröffentlichte Stücke noch obendrauf. Das macht dann 20 Songs und über eine Stunde Musik.

Geboten wird uns räudiger Black/Death Metal, der nicht nur ordentlich Old School ist, sondern auch ohne Probleme aus Südamerika kommen könnte. Hier wird geknüppelt bis der Arzt kommt, ohne Kompromisse, aber halt auch ohne Innovation. Wer auf so etwas allerdings gerne verzichten kann, der wird von Herrn "Ghastly Apparition" (der ganz allein für alles bei "Nocturnal Blood" verantwortlich ist) ziemlich gut unterhalten. Der Kollege mischt übrigens auch noch bei einigen anderen Bands mit, die bekannteste davon dürfte "The Haunting Presence" sein.

Die Soundqualität der Songs ist selbstverständlich eher bescheiden, aber irgendwie erwartet man hier auch keinen Hochglanz-Sound - passt ja auch gar nicht! Insgesamt eine hübsche Werkschau, die für Freunde von "Stumpf ist Trumpf"-Bands sicherlich recht unterhaltsam ist, alle anderen sollten vielleicht doch lieber die Finger von dieser Platte lassen.

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

Side A:
1. Forgotten Wisdom of Darkness
2. Sexphemous Perversions
3. Masochistic Doom
4. Pray Evil I Will Cum
5. Goat Vulva
6. Temple of Masturbation

Side B:
7. Nocturnal Black Blood
8. Blood Offering in Desolation
9. Nocturnal Doom

Side C:
10. Chime the Bells of Doom
11. Blasphemy Written in Fornication
12. Violent Crucifixion
13. Abnormalities Prevail
14. Genocide Death Prayer
15. Apocalyptic Rites
16. Order of Torment

Side D:
17. Invocation of Spirits
18. Blood Impurity
19. Darkness Erupts
20. Morbid Celebration

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019

Kudlaakh - Kudlaakh

Kudlaakh  Kudlaakh

Darkmoon Warrior: Angels of dirt - Beasts of rebellion

Darkmoon Warrior  Angels of dirt   Beasts of rebellion

Aiwīgaz Undergangaz + Múspellzheimr - Split

aiwigaz

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang