.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsPurgatory: Omega Void Tribvnal

Fatal Embrace: Slaughter To Survive

Fatal Embrace  Slaughter to surviveLabel: Iron Shield Records

Spielzeit: 47:32 Min.

Genre: Thrash Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Na Freunde, mal wieder Lust auf eine richtig geile Thrash-Platte? Habt Ihr ein Glück, ich habe hier was ganz Feines für Euch: Fatal Embrace haben endlich ein neues Album im Kasten!! (juchhe!!) Die Berliner sollten eigentlich jedem Thrash-Fan ein Begriff sein, denn die Kollegen gehören ungelogen zum Besten, was dieses Land im Thrash Metal zu bieten hat (und die einheimische Konkurrenz ist gewaltig!)

Schade, dass die Band nie den Riesen-Erfolg verbuchen konnte, wie zum Beispiel bestimmte Ruhrpott-Kapellen. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass sie sich gegründet haben (nämlich 1994), als der Metal im Allgemeinen und der Thrash im Besonderen kaum noch eine Sau interessiert hat. Dass "Fatal Embrace" trotz all dieser Tatsachen immer noch am Start sind und ihr Ding immer noch ohne Kompromisse gnadenlos durchziehen, dazu kann man nur sagen: RESPEKT, meine Herren!

Das Ganze hätte aber nie funktioniert, wenn die Band nicht eine schweinegeile Mucke absondern würde, wovon man sich auf "Slaughter to survive" (sehr geiler Titel übrigens!!) wieder einmal überzeugen kann! Hier wird auf Trends und Hypes geschissen und knallharter Old School Thrash gespielt, wie er schöner kaum sein kann! Aggressiv und brutal, mitreißend und ehrlich - das sind die Zutaten für richtig guten Thrash! "Stay hungry" - das ist nicht nur der achte Track des Albums (natürlich ein Cover des Twisted Sister Hits!), sondern sicherlich auch das Credo der Band und das hört man. Authentizität ist hier definitiv wichtiger, als irgendwelche finanziellen Erfolge und wenn dann noch jeder (!!!) Song auf der Scheibe ein ordentlicher Kracher ist, ja da kriegt doch der ollste Thrasher Tränchen inne Augen! (Schnüff...)

"Slaughter to survive" ist ein extrem starkes Album geworden, was mich jetzt nicht wirklich überrascht hat, aber dennoch erfreut! Definitiv eines der besten Thrash Alben dieses Jahres - kein Zweifel!!!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1 The Upcoming Cruelty
2 Revelation
3 Hellhounds
4 Dungeons Of Dread
5 Enslaved And Fallen
6 Order To Kill
7 Penetrate The Night
8 Stay Hungry
9 Possession
10 Slaughter To Survive
11 Captured In Spite
12 From The Ashes

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Vomit Angel - Imprint of extinction

Vomit Angel

Ahret Dev - Hellish

Ahret Dev  Hellish

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019

Kudlaakh - Kudlaakh

Kudlaakh  Kudlaakh

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang