.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsFunereal Presence - Achatius

Der Rote Milan: Aus der Asche

der rote milan cover xxlLabel: Self-Release / Unholy Conspiracy Deathwork

Spielzeit: 38:57 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: bereits erschienen

Zunächst mal finde ich es extrem cool, dass sich zwischen den ganzen Adlern und Falken diese Band mal nach einem viel unbekannterem Federvieh benannt hat, nämlich dem "Vogel des Jahres 2000", der leider bei uns zu den stark gefährdeten Arten gezählt werden muss.

Es beginnt mit einem stimmungsvollen, atmosphärischen Intro, bei dem ich ziemlich sicher bin, dass es sich bei den Vogel-Schreien im Hintergrund auch tatsächlich um einen Milan handelt (so schätze ich jedenfalls die Band ein, dass sie auch hier keine halben Sachen macht!). Danach geht es mit "Nebel und Regen" aber erst so richtig los! Denn die Musiker (streng von "I" bis "V" benannt) peitschen uns einen derart klassischen Black Metal um die Ohren, dass es einen sofort umhaut! Nichts gegen moderne Stilrichtungen wie Post- oder Depressive Black Metal, aber das hier ist einfach nur herrlich "altmodisch" im allerpositivsten Sinne! Großartiger nordischer Black Metal, pur, kraftvoll und unverfälscht! Das hier ist definitiv (auch wenn ich mich wiederhole!) klassischer Black Metal in Perfektion! Eine Hymne reiht sich an die nächste, mit einer für das Genre perfekt angepassten Produktion (kein Hochglanz, aber nie zu matschig oder zu dünn!) - es ist grandios! Mächtige Melodien im Einklang mit Aggression und Brutalität, das hört man auf diesem Niveau nur noch selten!

Ich bin total begeistert von Band (bei der wohl Mitglieder von "Stellar Master Elite" mitwirken sollen, kann ich aufgrund der Anonymität allerdings nicht bestätigen) und Album, man kann es kaum glauben, dass es sich hier um ein komplett eigenproduziertes Debüt handelt! Auch fürs Auge wird was geboten, Digipack und vor allem Cover wissen ebenfalls zu überzeugen. Aber Obacht, das Teil ist auf schlappe 200 Stück limitiert und spätestens nach dieser Kritik dürften die schneller verkauft sein, als die Heizdecke auf 'ner Kaffeefahrt! Von der Band werden wir noch viel Gutes in der Zukunft hören, da bin ich mir ganz sicher!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Der Aufstieg
2. Nebel und Regen
3. Das Ende des Tempels
4. Sühne und Schmerz
5. Seelenasche
6. Blutleere Stille
7. Ewige Dunkelheit
8. Der Abgrund

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Se Lusiferin Kannel - Valtakunta

Se Lusiferin Kannel

Metal Inquisitor - Panopticon

MetalInquisitorxxl Panopticon

Barfight - Nothing But A Roadtrip

Barfight  Nothing But A Roadtrip

Blot & Bod - Ligæder

Blot & Bod  Ligæder

Degragore - From Sin To Redemption

Degragore  From sin to redemption

Rotting Christ - The Heretics

rotting Christ The Hereticsxxl

Neanderthalensis - Rain over scorched earth

Neanderthalensis

Sammas´ Equinox - Pilgrimage/Boahjenásti

Sammas' Equinox

Iteru - Ars Moriendi

Iteru

Sol De Sangre + Panico Al Miedo - La senda de la muerte

Sol xxlDe Sangre

Creeping Death - Specter Of War

Creeping Death  Specter Of War

God Disease - Drifting Towards Inevatable Death

God Disease

Deserted Fear - Drowned in Humanity

desertedfe2019

Ossuarium - Living Tomb

Ossuarium  Living Tomb

Musmahhu - Reign of the odious

Musmahhu2019

Ectovoid - Inner Death

xxlEctovoid 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

behemoth tour 2019xxl

HOH Flyer xxl2019 18.10

desertedxxl fear tour2019

Misery xxlIndextour

mantar tour 2019

Rotten Soundtour

DWEFxxl admat 2019

the oceanxxl tour20199x

god death

helheimtourxxl Kopie

Shiningxxl 2019 EU admat

Destroyer666 2019xxl

 

Zum Seitenanfang