.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsVerheerer - Maltrér

Verheerer - Maltrér

verheerer 2018xxlLabel: Vendetta Records

Spielzeit: 48:28 min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Wieder mal ein Album, auf das viele Black Metal Enthusiasten sehnsüchtig gewartet haben, meine Wenigkeit eingeschlossen, denn die Debüt-EP der Band ist ja vor gut zwei Jahren im Underground eingeschlagen wie ein Walross im Kinderbecken. Nun war natürlich die ganze Black Metal Welt hochgradig gespannt auf den ersten Longplayer der Band und was soll ich sagen? Das Teil ist verdammt geil geworden und ein mehr als würdiger Nachfolger der EP. Die Atmosphäre der Scheibe ist unglaublich intensiv, fast schon erdrückend in ihrer kraftvollen Bosheit. Die Kollegen von Verheerer zelebrieren einen Black Metal, der alle nötigen Attribute des Genres besitzt und trotzdem ganz eigen klingt. Es fällt mir ehrlich gesagt ein wenig schwer, dieses ganz Besondere, das die Band ausstrahlt, in Worte zu fassen. Erhabenheit reicht sich die Hand mit Mystik und Aggression und wird dabei getragen von mitreißenden tiefschwarzen Melodien. Der Sound der Platte ist ebenfalls extrem gelungen und rundet die ohnehin schon großartigen Songs nochmal mit einem Sahnehäubchen ab! Mal hat das Ganze die Zerstörungskraft der frühen Darkthrone, dann wieder kommt man mit Melodien um die Ecke, bei denen ich seltsamerweise an Tiamats "Wildhoney" denken muss und obendrauf kommt dann noch der emotionale, ätzende und verdammt fies klingende Gesang, der bei mir auch beim x-ten Durchlauf immer noch Gänsehaut erzeugt! Ein durch und durch großartiges Werk: Dunkel, geheimnisvoll und mit einer durchdringenden Atmosphäre des Terrors und Aggression ausgestattet zerfetzt "Maltrér" Deine Gehörgänge und lässt Dich blutend und zerstört am Boden liegen und Du willst dennoch immer mehr davon.... Grandios!!!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. Oratio
2. Kultyst
3. Vertigo
4. Maltrér
5. Anima Sola
6. Nachtfall
7. Heimgang

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang