.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsDead Procession: Rituais e Mantras do Medo

Mist of Misery - Fields of Isolation

mist of miseryxxlLabel: Black Lion Records

Spielzeit: 33:25 min.

Genre: Symphonic Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ist das noch Black Metal, oder kann das weg? Ein gar nicht so einfache Frage, denn auch wenn auf dem neuen Werk der Schweden durchaus Black Metal zu hören ist (wenn nur mittelklassiges 08/15 Gekloppe...), so liegt der Schwerpunkt definitiv auf dem symphonischen Sektor, will heißen die Keyboardklänge sind allgegenwärtig, es wird das Piano ausgepackt, Streicher dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen und so manch liebliche Melodie wird entfesselt. Hat meiner Meinung nach nicht mehr viel mit dem Black Metal von Mayhem, frühen Immortal oder auch Emperor zu tun, aber was soll's? Was ich den Kollegen auf jeden Fall anrechne, ist die Tatsache, dass sich die Schweden erfolgreich darum bemühen, trotz allem Prunk und Pathos nicht in die Kitsch-Fall zu tappen. Hier möchte man etwas wirklich künstlerisches erschaffen und das gelingt auch auf weiten Strecken. Gerade die melodischen, ruhigeren Sachen sind gut ausgearbeitet, leider ist der Black Metal Anteil (wie bereits erwähnt!) aber eher als blutleer und uninspiriert zu bezeichnen. Da hätte ich mir etwas mehr Eigenständigkeit gewünscht, schließlich musiziert man im Hause Mist of Misery ja jetzt auch schon seit 2010! Insgesamt eher ein "Naja"-Album, auf jeden Fall nur was für aufgeschlossenere Naturen, Fans des klassischen Black Metal-Sounds werden sich in dieser Platte wohl nicht wiederfinden...

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. Fields of Isolation 06:05
2. Across Empty Pastures 02:42
3. Hymm to Silence 07:10
4. A Drift in Cosmic Vacuum 02:32
5. Tortured by Solitude (Coldworld cover) 07:20
6. Shackles of Life Part 2 02:45
7. Crystal Vapour Eclipse 02:26
8. Bottomless Grievous Caverns 02:25

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang