.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsSuns Of Thyme: Cascades

Varathron - Patriarchs of Evil

Varathron  Patriarchs of evilLabel: Agonia Records

Spielzeit: 47:06 min.

Genre: Griechen-Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: 27. April 2018

Dreißig Jahre sind sie nun schon unterwegs, die legendären Varathron und bringen pünktlich zum Jubiläum einen neuen Longplayer auf den Markt, was ich als langjähriger Wegbegleiter der Band natürlich sehr begrüße! Was ich noch geiler finde: Das neue Album ist ein absoluter Kracher geworden! Das ist Black Metal mit der typischen "Griechenland-Note", wie man ihn besser kaum zelebrieren kann! Die Kollegen haben ja schon so manche Großtat bzw. Klassiker auf dem Kerbholz, aber mit "Patriarchs of evil" setzen sie nochmal Maßstäbe! Diese unvergleichliche Mischung aus Epik, Melodie und okkult aufgeladenem Black Metal wird hier gar meisterhaft umgesetzt. Brutalität und Melodie so miteinander zu verbinden, dass sie eine homogene Einheit eingehen und eine beeindruckende Atmosphäre erschaffen, ist eine große Kunst, die nicht wirklich viele Bands beherrschen, warum dies gerade in Griechenland so vielen Formationen auf hervorragende Weise gelingt, kann ich nicht erklären - nur genießen. Aber zurück zu Varathro! Sie haben es wunderbar geschafft, den Spirit ihrer Frühwerke zu konservieren, sich aber dennoch ganz dezent weiterzuentwickeln, ohne dabei ihren Sound derart zu verändern, wie es zum Beispiel bei ihren Landsmännern von Rotting Christ der Fall ist. Zumeist im Midtempo-Bereich beheimatet, spielen die Musiker ihre ganze Erfahrung aus und kreieren wunderbare Momente zwischen Bosheit und Schönheit über denen stets ein mystisch aufgeladener Hauch liegt. Die Platte ist von Vorne bis Hinten großartig und wer auch nur ansatzweise ein Freund des "Hellas-Black Metals" ist, darf an diesem Werk nicht vorbeigehen!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. Tenebrous
2. Into the Absurd
3. Luciferian Mystical Awakening
4. Saturnian Sect
5. Remnants of the Dark Testament
6. Hellwitch (Witches Gathering)
7. Orgasmic Nightmares of the Arch Desecrator
8. Ouroboros Dweller (The Dweller of Barathrum)

XXL-Tipp

XXL TippUlthaxxl

Das hörst Du Dir an:

Ulthar - Cosmovore

ultharxxl

Profezia - Dodekaprofeton

Profezia  Dodekaprofeton

Witchgöat - Umbra Regit

witchgoatxxl2

Pa Vesh En - Church of Bones

Pa Vesh xxlEn   Church of Bones

Morte Incandescente - Somos o fogo do teu inferno

Morte Incandescente

Black Howling - Return Of Primordial Stillness

Black Howling

Faithxtractor - Proverbial Lambs To The Ultimate Slaughter

Faithxtractor

Nyktophobia - Fate Of Atlantis

Nyktophobia  Fate Of Atlantis

Earth Ship - Resonant Sun

earth ship 2018

Demored - Sickening Dreams

demored 2018

Blood - Inferno

Blood  Inferno

Horrendous - Idol

Horrendous xxl

Mørketida - Panphage Mysticism

Mørketida xxl

Agrypnie - Grenzgænger

Agrypnie Grenzgaenger

Agrypnie - Pavor Nocturnus

Agrypnie Pavor

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

ultha tourxxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

ezzens tourxxl

behemoth tour 2019xxl

Zum Seitenanfang