.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Altar of Perversion - Intra Naos (2CD)

Altar of PerversionLabel: The Ajna Offensive; Norma Evangelium Diaboli

Spielzeit: 49:32 + 63:59 min.

Genre: Black Metal

Info: /

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Heidewitzka, was für ein Brocken! Geschlagene 17 Jahre nach ihrem letzten Longplayer "From dead temples" (EAL Productions - 2001) kommen die Italiener gleich mit einer Doppel-CD zurück (Dazwischen gab es lediglich eine Split und 'ne EP), die es zusammen auf fast zwei Stunden Spielzeit bringen. Wer jetzt aber glaubt, man bekäme dutzende von coolen Black Metal Geschossen zu hören, der irrt gewaltig, denn es befinden sich gerade mal sechs Songs auf den silbernen Scheiben. Mutig, mutig - denn so eine lange Spielzeit muss auch erst mal mit verdammt interessantem Leben gefüllt werden, um den Hörer so lange bei der Stange zu halten. Necros Christos haben dies unlängst geschafft - Altar of Perversion schaffen es leider nicht. Es sind aber keineswegs fehlende Kompetenz oder technisches Unvermögen, nein die Songs sind einfach viel zu lang! Die Kollegen haben gute Ideen, sind abwechslungsreich (variieren das Tempo zum Beispiel ausgesprochen gekonnt!), das reicht allerdings nicht, um ein zwanzig Minuten langes Lied damit ohne aufkommende Monotonie (und somit einsetzende Langeweile beim Hörer...) über die Runden zu bringen, geschweige denn gleich sechs davon! Das ist eigentlich sehr schade, denn indem sie den Hörer schon nach zwei Songs völlig platt gemacht haben, hat dieser kaum noch Lust, sich auch den Rest am Stück reinzuziehen. Zumal die Songs sich auch verdammt ähnlich sind, eigentlich genügt schon der Opener "Adgnosco veteris vestigis flammae", um das gesamte Album zu erfassen. Sehr ambitioniert, aber leider übers Ziel hinausgeschossen.

Christian Hemmer

XXL WertungM

Tracklist:

Disc 1
1. Adgnosco Veteris Vestigia Flammae 
2. She Weaves Abyssal Riddles and Eorthean Gates 
3. Behind Stellar Angles II 

Disc 2
1. Cosmic Thule, Inner Temple 
2. Subcosmos Archetypes 
3. Through Flickering Stars, They Seep 

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Oltretomba: The Horror - Figure del torre

Oltretomba  The Horror   Figure del torre

Malum - Legion

Malumxxl Legion

Old Night - A fracture in the human soul

Old Night  A fracture in the human soul

Hate -Auric Gates Of Veles

Hate  Auric Gates Of Veles

Panzerfaust - The sun of perdition I: War, Horrid War

Panzerfaust  The sun of perdition I  War, Horrid War

Space Hamster - The Ascent To Nothingness

Space Hamster  The Ascent To Nothingness

K.F.R. - L'Enfer á sa sourge

k.f.r. xxl

K.F.R. - Demonologue

kfr xxldemono front

Firespawn - Abominate

firespawnxxl2019

BAT - Axestasy

BAT  Axestasy

Tanith - In Another Time

Tanith  In another time

Misþyrming - Algleymi

Misþyrming  Algleymi

Vargrav - Reign in supreme darkness

vargrav 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang