.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsQueensryche: Condition Hüman

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxlLabel: Osmose Productions

Spielzeit: 41:29 min.

Genre: Depressive Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Geschlagene sieben Jahre haben die Finnen gebraucht, um den Nachfolger zu ihrem "Apocalypse in your heart"-Album (Osmose - 2011) einzuspielen. Und diese Zeitspanne merkt man dem Werk auch an, denn während die ersten beiden Alben unverkennbar zum Depressive Black Metal Genre gezählt werden konnten, geht man auf "Solitude" ein gewaltiges Stück weiter. Zwar kann man den DSBM noch immer als Basis des Ganzen bezeichnen, doch geht man offen und mutig über den Tellerrand hinaus. Die Songs sind ausgesprochen melodisch geworden, die aggressiven Ausbrüche kommen nur noch ganz rudimentär vor (dann aber umso heftiger!) und man setzt eindeutig auf die intensive und starke Atmosphäre. Diese ist nämlich durchtränkt von Melancholie und Verzweiflung, und dürfte keinen Hörer kalt lassen. Hier setzt sich wieder einmal die berühmte finnische Seele durch, so tieftraurige und verzweifelte Musik gibt es dort im hohen Norden, wie sonst nirgendwo... Manchmal fast schon in Doom-Gefilden verweilend, kann die Band markante Akzente in Punkto Eigenständigkeit und Innovation setzen, was ihr wirklich gut gelingt. Bemerkenswert, wie es die Finnen schaffen, aus dem ja doch sehr engen Korsett des DSBM auszubrechen, ohne zu weit Abstand zu nehmen, oder ihre Wurzeln zu vergessen. Ein wirklich interessantes, eigenständiges Album mit einer packenden Atmosphäre und Songs, die irgendwo zwischen Träumerei und Melancholie tanzen, aber immer wieder auch Wut und Aggression zulassen. Schönes Teil!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Solitude MMXIII 09:20
2. Cold Numbness 08:07
3. Hollow 08:31
4. Black Infinity 08:05
5. Nyctophilia 08:15

XXL-Tipp

XXL Tipp Monstrosityxxl 250

Das hörst Du Dir an:

Weak Aside - Forward Into Darkness

weak asinde 2018xxl

Anaal Nathrakh - A New Kind Of Horror

Anaal Nathrakh 2018

Kult - The Eternal Darkness I Adore

Kult 2018xxl

Heads For The Dead - Serpent's Curse

head  for the dead1

Mare - Ebony Tower

mare 2019xxl

Ahnenkult - Als das Licht verging

Ahnenkult   Als das Licht verging xxl

Ahnengrab - Schattensein

ahnengrab

Aborted - Terrorvision

abroted 2019

Throneum - The Tight Deathrope Act Over Rubicon

throneum xxl

Zero Down - Larger Than Death

zero down

Sepulcher - Panoptic Horror

Sepulcherxxl

Divine Ecstasy - Strange Passions

divine ecstasy

Vardan - Unholy Lightness Summer

vardan 2018xxl

Atavisma - The Chthonic Rituals

Atavisma xxl

Vargaur - Dem Zwang zum Trotze

Vargaur  Dem Zwang zum Trotze

Pa Vesh En + Temple Moon: Split

Pa Vesh En  Temple Moonxxl1

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

ultha tourxxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang