.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme CarnagexxlLabel: Redefining Darkness Records

Spielzeit: 40:48 min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ich habe letztens einen Spruch gelesen, der mir sehr gut gefallen hat, nämlich: "Lebe so, dass die AFD es scheisse findet!" Daran musste ich irgendwie denken, als ich mich mit der akustischen Abrissbirne aus Münster beschäftigt habe, denn die Musiker kommen aus Deutschland, Indonesien und Ecuador! Was für viel zu viele Idioten heutzutage schon die Vorstufe zur Apokalypse darstellt, bzw. den Untergang des Abendlandes einläutet, finde ich richtig gut, denn genauso bunt und vielfältig sollte unsere Gesellschaft doch funktionieren, im Kleinen wie im Großen! Und es ist mal wieder ein gutes Beispiel dafür, wie Musik (vor allem natürlich Heavy Metal!!!) Menschen verbindet und Grenzen niederrisst. Doch kommen wir zur Musik (bei einer CD-Kritik auch nicht ganz unwichtig!), denn die kann so einiges! Herrlicher Old School Death Metal knallt uns da entgegen, hervorragend in Szene gesetzt und auf brutalste Weise mitreißend. Erinnert mich oft an die Kollegen von Grave und ich glaube, mit dem Vergleich können die Jungs ganz gut leben, oder? Natürlich soll das nur als grobe Richtlinie gelten, denn die Band klingt eigenständig genug, um nicht als irgendeine Klon-Geschichte abgestempelt zu werden. Die Kapelle existiert ja jetzt auch schon seit acht Jahren (wenn auch nicht in derselben Konstellation!) und man hört die Erfahrung - genauso wie die ungeheure Spielfreude - definitiv heraus. Hier sind Profis am Werk, die aber gleichzeitig klingen, wie 'ne Bande junger Wilder, die mit jugendlichem Elan agieren. Klingt komisch? Ist aber so! Das mittlerweile dritte Album des Quintetts (fleißig sind sie also auch noch!!) ist herrlich brutal, qualitativ hochwertig und ballert Dir genüsslich den Schmalz aus den Ohren! So muss Death Metal klingen! Punkt! Ich bin ausgesprochen angetan!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. The Fire Prevails 05:03
2. Morbid Ways to Die 03:50
3. Lies of the Civilized 04:00
4. The Word is Lost 04:01
5. You Die Alone 04:29
6. Base Motives 03:17
7. The War of Ages to Come 04:39
8. 1008 Pints of Death 05:01
9. Fountain of Suffering 06:28

XXL-Tipp

XXL Tipp Monstrosityxxl 250

Das hörst Du Dir an:

Weak Aside - Forward Into Darkness

weak asinde 2018xxl

Anaal Nathrakh - A New Kind Of Horror

Anaal Nathrakh 2018

Kult - The Eternal Darkness I Adore

Kult 2018xxl

Heads For The Dead - Serpent's Curse

head  for the dead1

Mare - Ebony Tower

mare 2019xxl

Ahnenkult - Als das Licht verging

Ahnenkult   Als das Licht verging xxl

Ahnengrab - Schattensein

ahnengrab

Aborted - Terrorvision

abroted 2019

Throneum - The Tight Deathrope Act Over Rubicon

throneum xxl

Zero Down - Larger Than Death

zero down

Sepulcher - Panoptic Horror

Sepulcherxxl

Divine Ecstasy - Strange Passions

divine ecstasy

Vardan - Unholy Lightness Summer

vardan 2018xxl

Atavisma - The Chthonic Rituals

Atavisma xxl

Vargaur - Dem Zwang zum Trotze

Vargaur  Dem Zwang zum Trotze

Pa Vesh En + Temple Moon: Split

Pa Vesh En  Temple Moonxxl1

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

ultha tourxxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang