.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Master - Vindictive Miscreant

master2018Label: Transcending Obscurity Records

Spielzeit: 44:26 min.

Genre: Thrash Metal/ Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: 28. November 2018

Scheiße, was ist bloß mit Paules Stimme passiert? Bereits auf 'Edge Of The Abyss', der dritten Scheibe des Projekts Johansson & Speckmann, ist mir aufgefallen, dass Herr Speckmann bei weitem nicht mehr so gut bei Stimme ist wie in der Vergangenheit; es klingt mitunter so, als würde er nach jedem zweiten Vers aufstoßen. Gut, er war nie ein Freddy Mercury, Mikael Åkerfeldt oder Mike Patton, aber ein paar gutklassige Growls hatte der "Exil-Tscheche" in der Vergangenheit stets parat. Bei einigen Songs der aktuellen Scheibe stören diese stimmlichen Ausfälle richtiggehend ('Vindictive Miscreant'); bei anderen kann man darüber hinweg sehen ("Actions Speak Louder Than Words', 'The Impossible Of Dreams', 'The Inner Strength Of The Demon'), was auch daran liegen mag, dass im Hintergrund weitere Growls und/oder Shouts untergemischt wurden.

Ein weiterer Kritikpunkt: Die Songs sind zu lang geraten (keines der Lieder ist weniger als vier Minuten lang, wobei sechs der acht Stücke die Fünf-Minuten-Marke mit Leichtigkeit knacken), was pro forma kein Problem darstellen würde, wenn das Dargebotene entsprechend inhaltsreich gehalten wäre; im Fall von 'Vindictive Miscreant' reicht die Klasse und Masse an Abwechslung aber gerade 'mal für Dreiminüter. Im Umkehrschluss sind die Songs zwar alle nicht schlecht, aber eben viel zu lang(atmig). Mit 'Hit: Engulfed In Paranoia' hat das in dieser Formation seit 2003 zusammenspielende Trio (neben Speckmann sind das die Herren Pradlovsky und Nejezchleba) allerdings auch einen kleinen Hit am Start, der mit sechseinhalb Minuten zwar auch etwas aufgebläht erscheint, aber wie die Hölle groovt und für Master-Verhältnisse ordentlich progressiv ist.

Wenn ich an Paul Speckmann und Master denke, fallen mir immer wieder Begriffe wie Beharrlichkeit, Ehrlichkeit, Scheiße-jetzt-erst-recht-Einstellung und Eingängigkeit ein. Und so ist auch das neueste Machwerk von Master ein grundsolides Album geworden, wenn auch kein wirklich gutes.

Rippenspieß

XXL WertungM

Tracklisting:

01. Vindictive Miscreant
02. Actions Speak Louder Than Words
03. Replaced
04. The Inner Strength Of The Demon
05. The Book
06. Engulfed In Paranoia
07. The Impossible Of Dreams
08. Stand Up And Be Counted

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Vomit Spell - Demo 2019

Vomit Spell  Demo 2019

Dust Bolt - Trapped in Chaos

dust bolt 2019

Flotsam And Jetsam - The End Of Chaos

Flotsam xxlAnd Jetsam 2019

Mayhem - Grand Declaration of War

mayhem 2019

Grimoire De Occulte - Wisdom of the dead

Grimoire De Occulte

Drowning The Light - Cursed below the waves

Drowning The Light  Cursed below the waves

Nattravnen - Kult of the Raven

Nattravnen

Evergrey - The Atlantic

evergreyxxl2019

Voodus - Into The Wild

voodus

Krachmanifest #3

krachmanifestxxl3

Dakhma - Hamkar Atonement

Dakhma2019

Deathhammer - Chained to Hell

deathhammer 2019

Sargeist - Unbound

sargeist unbound

Apatheia - Konstelacja Dziur

APATHEIA Konstelacja Dziur

Ferndal - Singularitäten

FERNDAL1   Singularitaeten CD Cover

Angrrsth - Znikad

Angrrsth  Znikad

Feral - Flesh for Funerals Eternal

Feral 2018xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

behemoth tour 2019xxl

HOH Flyer xxl2019 18.10

desertedxxl fear tour2019

Misery xxlIndextour

mantar tour 2019

Rotten Soundtour

DWEFxxl admat 2019

the oceanxxl tour20199x

god death

Destroyer666 2019xxl

Zum Seitenanfang