.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

DunkelNacht - Empires of Mediocracy

DunkelNachtLabel: Non Serviam Records

Spielzeit: 47:46 min.

Genre: Black Metal

Info:Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Die französische Formation DunkelNacht (man beachte das groß geschriebene "N"!!) hat früher wohl mal Ambient-Musik gemacht, worüber ich aber nichts berichten kann, denn obwohl es die Band bereits seit 2004 gibt, hatte ich bislang noch nie etwas von ihnen gehört. Das hat ja jetzt ein Ende und das Erste, was mir bei ihrem neuen (dritten) Longplayer auffällt, ist der ausgezeichnete, druck- und kraftvolle Sound. Eigentlich schon viel zu clean für Black Metal und man merkt schnell: Das ist kein Underground-Rumpel-Geballer, sondern etwas etwas, was ich mal als "Hochglanz-Black Metal" bezeichnen möchte. Für die mit diesen Klängen anvisierte Zielgruppe ist "Empires of mediocracy" sicherlich ein Leckerbissen, denn die Musiker beherrschen ihre Instrumente, verbinden Pomp, Melodie und Brutalität auf durchaus geschickte Weise und profitieren definitiv von ihrer "Ambient-Vergangenheit". Trotzdem ist die Scheibe so gar nichts für mich. Das ist mir alles viel zu glattpoliert, ohne Ecken und Kanten und macht auf mich einen unangenehm künstlichen Eindruck. Da hat finsterer Drone meiner Meinung nach mehr mit Black Metal zu tun als sowas hier! Wie gesagt, wer Dimmu Borgir und ähnliches abfeiert, der sollte vielleicht mal ein Ohr riskieren, wer seinen Metal (ich schreibe absichtlich nicht Black Metal!!) dagegen erdig, dreckig und kaputt bevorzugt, kann sich das bei DunkelNacht definitiv sparen...

Christian Hemmer

XXL WertungM

Tracklist:

Side A
1. Relentless Compendium 04:29
2. Servants 04:56
3. Eerie Horrendous Obsession 06:52
4. DunkelNacht - Amongst the Remnants of Liberty 07:44
Side B
5. Verses and Allegations 04:51
6. Empires of Mediocracy 08:10
7. The Necessary Evil 04:17
8. Non Canimus Surdis 06:20

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Mortal Scepter + Deathroned: Split

Deathroned  Split

Mortal Scepter - Where Light Suffocates

Mortal Scepter

Okkultist - Reinventing Evil

okultis

Mystifier - Protogoni Mavri Magiki Dynasteia

Mystifier

Onirophagus - Endarkenment (Illumination through putrefaction)

Onirophagus

Hexecutor - Hangmen of Roazhon

Hexecutor

Ice War - Manifest Destiny 

Ice War  Manifest destiny

Usurper - Lords of the Permafrost

Usurper  Lords of the Permafrost

Ysbryd - Kraft 

Ysbryd (Germany) Kraft

DunkelNacht - Empires of mediocracy

DunkelNacht

Werian - Animist

Werian  Animist

Pernicion - Seek what they sought

Pernicion  Seek what they sought

Wachenfeldt - The Interpreter

Wachenfeldt  The Interpreter

Týr - Hel

Tyr Hel

Phobonoid - La caduta di Phobos

Phobonoid

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

desertedxxl fear tour2019

Misery xxlIndextour

mantar tour 2019

ketzerxxl tour

Rotten Soundtour

SWALLOW xxlTHE SUN tour

DWEFxxl admat 2019

the oceanxxl tour20199x

god death

ulthaxxl tour

helheimtourxxl Kopie

Shiningxxl 2019 EU admat

Destroyer666 2019xxl

 

Zum Seitenanfang