.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsC-D

Cult of Fire: Ctvrtá Symfonie Ohne (7”)

cult of fire Ctvrta Symfonie Ohne Label: Iron Bonehead

Spielzeit: 13:20 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Nach ihrem Killer-Album „मृत्यु का तापसी अनुध्यान" aus dem letzten Jahr, gibt es nun via Iron Bonehead Records eine neue 7" der tschechischen Black Metaller. Und dieser Rundling bietet uns ungewohnten, aber dennoch (oder gerade deshalb?) hochinteressanten Stoff. Eigentlich sollten die beiden Tracks bereits nach dem „Triumvirát" Album erscheinen, musste sich aber dann dem oben erwähnten Longplayer etwas unterordnen.
Der erste Track der EP (deren Titel übrigens übersetzt „Die vierte Symphonie des Feuers" bedeutet" ist eine Neuinterpretation des Stückes „Die Moldau" (auf Ungarisch „Vltava") des böhmischen Komponisten Bedrich Smetana. Das Original gehört zu den schönsten Melodien der klassischen Musik und dürfte zu den Stücken gehören, die ein jeder schon mal irgendwo gehört hat. Man kann sich sicherlich vorstellen, dass eine Umwandlung dieses Klassikers der Romantik in ein Black Metal Gewand hochgradig gewagt ist, aber die Tschechen wissen dies auf eine grandiose Art umzusetzen. Sicherlich ein Stück, das man sich öfter anhören muss, aber es lohnt sich!

Der zweite Song „Váh" ist dagegen eine Eigenkomposition, die ebenfalls ohne Gesang auskommt und ebenfalls einen Fluss thematisiert, nämlich die Waag. Auch hier bieten und Cult of Fire eine faszinierende Melange aus Ambient und Black Metal, die allerdings mit dem ersten Stück nicht konkurrieren kann.

Ihr seht, diese EP ist definitiv ein Experiment und sicherlich nichts für den 08/15 Black Metaller, trotzdem lohnt es sich, einmal hineinzuhören. Mir gefällt´s ziemlich gut!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

Side A
1. Vltava 05:59 instrumental
Side B
2. Vàh 06:54 instrumental

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019

Kudlaakh - Kudlaakh

Kudlaakh  Kudlaakh

Darkmoon Warrior: Angels of dirt - Beasts of rebellion

Darkmoon Warrior  Angels of dirt   Beasts of rebellion

Aiwīgaz Undergangaz + Múspellzheimr - Split

aiwigaz

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang