.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-KKLV: Valkeus

Kamelot: Haven

KAMELOT Haven KopieLabel: Napalm Records

Spielzeit: 53:52 Min.

Genre: Power/Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 01. Mai 2015

 

Das letzte Album "Silverthorn" war definitiv ein schwieriges für die Band und dürfte nicht nur wegen des damaligen Sängerwechsels, sondern vor allem wegen der für die Band eher ungewöhnlichen Kompositionen für einen gewissen Schwund an Fans geführt haben. (Bei uns vergab Kollege Schrübbers damals auch nur ein "L")

Das ist jetzt gute drei Jahre her und die Band hat mit dem neuen Album "Haven" nicht nur den neuen Sänger Tommy Karevik bestens integriert (er hat diesmal auch an den Songs mitgearbeitet!), sondern sich vor allen auf ihre ganz großen Stärken berufen, nämlich melodischen Power Metal vom allerfeinsten zu präsentieren! Und das machen sie besser als je zuvor. Jeder der 13 Songs überzeugt, egal ob er voll Power und Pathos, bombastisch, oder (wie mein heimlicher Favorit "End of Innocence") einfach nur schön ist. Die Melodien sind mitreißend, der Bombast zwar nicht sparsam eingesetzt, aber treffsicher und nie ins Kitschige abdriftend. Das Album macht einen erfreulich homogenen Eindruck, die Songs wirken natürlich und Texte sind wie immer lesenswert und weit weg von "Drachen verkloppen und Jungfrauen retten" Klischees.

Ich würde sagen, dass "Haven" sich glatt in einer Reihe mit den Bandhöhepunkten „Epica“ und "Ghost Opera" einreihen kann. Einen kleinen Anteil haben daran auch die üblichen Gastauftritte, diesmal unter anderem Alissa White-Glut (Arch Enemy), Charlotte Wessels (Delain), oder Flötenschlumpf Troy Donocklry (Nightwish), bei Kamelot standen und stehen die Studiotüren immer weit offen!

Ein Hammer-Album, das mich voll und ganz überzeugt und meines Erachtens ein ganz heißer Anwärter auf das Power Metal Album des Jahres sein dürfte!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Fallen Star
02. Insomnia
03. Citizen Zero
04. Veil of Elysium
05. Under Grey Skies
06. My Therapy
07. Ecclesia
08. End of Innocence
09. Beautiful Apocalypse
10. Liar Liar (Wasteland Monarchy)
11. Here´s to the Fall
12. Revolution
13. Haven

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019

Kudlaakh - Kudlaakh

Kudlaakh  Kudlaakh

Darkmoon Warrior: Angels of dirt - Beasts of rebellion

Darkmoon Warrior  Angels of dirt   Beasts of rebellion

Aiwīgaz Undergangaz + Múspellzheimr - Split

aiwigaz

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang