.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsU-VVesano - Gritos do Tempo

Vesano - Gritos do Tempo

vesano- gritas do tempoLabel: Dunkelheit Produktionen

Spielzeit: 49:43 Min

Stil: Black Metal

Info: MySpace

CD kaufen: Plattenfirma

VÖ-Datum: bereits erschienen


Und wieder mal was Neues aus dem hause „Dunkelheit", diesmal in Zusammenarbeit mit dem portugiesischen Label „Bubonic Doom Productions". Doom ist es zwar nicht, was uns die brasilianische Formation Vesano hier präsentiert, aber nahe dran: Sehr langsamer Depressive bzw. Suicide Black Metal.
„Och nee . nicht noch so eine CD" mag der Eine oder Andere nun aufstöhnen, aber keine Sorge: DIESE Veröffentlichung lohnt sich!!!
Ok - der Sound könnte wahrlich verbessert werden, der ist selbst für Underground Black Metal Verhältnisse extrem hart an der Grenze und auch die Länge der musikalischen Beiträge (kaum ein Lied unter 8 Minuten) lassen vermuten, dass hier Kollege Monoton hinter der nächsten Ecke lauert!
Aber nix da!!! Erst mal gehört ein wenig Monotonie einfach zum Genre, zweitens heißt Monoton nicht ausschließlich auch Langeweile (denn davon sind Vesano wahrlich Lichtjahre entfernt) und drittens lassen die Südamerikaner musikalisch nichts anbrennen. Trotz der selbstverständlich sehr engen Rahmenbedingungen dieser (Sub) Genres, gelingt es der Band genug Abwechslung in ihrem Werk unterzubringen. Und dann kommt noch etwas hinzu, was die CD einfach unverwechselbar macht: Die Geräusche, die Sänger „F" von sich gibt!!! Etwas derart krankes und kaputtes habe ich das letzte Mal bei Abruptum gehört. Man stelle sich vor Anna-Varney von Sopor Aeternus würde an den Fußnägeln durch den Teutoburger Wald gezogen und jemand hätte dabei auf den „Aufnahme"-Knopf gedrückt. Absolut außergewöhnlich!!!
Diese CD gehört zur Zeit zu meinen Top 10 und ich hoffe, als mehr von den Kollegen zu hören, bzw. bin auf der Suche nach ihre früheren Veröffentlichungen (als da wären 2 Demos und 1 Split-Tape mit Eindig). Das einzige Manko bleibt der schlechte Sound - deshalb gibt es hier auch (Noch) nicht die absolute Höchstnote, aber die Brasilianer sind verdammt nah dran!!!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:
1. Intro (Parceiros) 01:57
2. Retiro Filosófico 09:51
3. Ao Meu Conhecimento 08:02
4. A Marca 09:37
5. Infindável 05:16
6. Ondas 08:24
7. Se Eu Te Esquecesse, Óh Morte! 06:36

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Bölzer - Lese Majesty 

bolzer2019

Blaze of Perdition - Transmutation of sins

blaze of perdition sins

Sodom - Out of the frontline trench

sodom out...

Verheerer - Monolith

Verheerer Monolith

Goatfuck - Y

goatfuk20199

Olkoth - The immortal depths & Treasures of Necromancy

OLKOTH The Immortal Depths & Treasures of Necromancy

Cirith Ungol - I´m Alive

CirithUngol ImAlive

Infecting the Swarm - Ruinous

Infecting the Swarm  Ruinous

Zeit - Drangsal 

Zeit  Drangsal

Paganizer - The Tower of the Morbid

paganizer2019

Unaussprechlichen Kulten - Teufelsbücher

Unaussprechlichen Kulten2019

The Great Old Ones - Cosmicism

the great old

Entrails - Rise of the Reaper

Entrails RiseOfTheReaper

1349 - The Infernal Pathway

1349  The infernal pathway

Grabunhold - Unter dem Banner der Toten

Grabunhold

Uga Uga - Uga Uga

Uga Uga  Uga Uga EP

Fvneral Fvkk - Carnal Confessions

Fvneral Fvkk  Carnal Confessions

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang