.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsU-VViolentor: Maniacs

Vardan: Winter Woods

Vardan Winter WoodsxxlLabel: Moribund Records

Spielzeit: 34:07 Min.

Genre: Depressive Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Juchu, mein Freund Vardan ist wieder da und hat (man glaubt es kaum!) ein neues Album mitgebracht. Es ist bereits das sechste in diesem Jahr und das vierte, das ich für XXL-Rock bespreche. Bei einer solchen Flut an Veröffentlichungen denkt so mancher sicherlich an Kapellen wie Striborg (mit dem Kollegen hat Vardan übrigens auch schon eine Split gamacht!), wo die Qualität mit der Quantität nicht immer mithalten konnte.

Bei Vardan sieht das etwas anders aus. Natürlich kenne ich nicht das komplette Schaffen des Italieners, aber seitdem ich das Ganze aktiv miterlebe, gefällt mir seine Musik von Album zu Album besser! So verhält es sich auch mit dem aktuellen Werk "Winter Woods". Schon der Opener "Winter woods Pt.I" weiß zu gefallen. Sehr ordentlicher Depri Black Metal und was sofort auffällt, Vardan ist mit seiner Stimme noch einen Schritt weiter gegangen, sie klingt verzerrter und damit noch kaputter und krankhafter als je zuvor - gefällt mir ganz ausgezeichnet! Aber es wird noch besser! Denn Track Nummer Zwei "Winter Woods Pt.II" ist definitiv der beste Song, den ich bislang von Vardan gehört habe: Minimalistisch instrumentiert und mit ganz wenig (dafür extrem kranken) Gesang auskommend, versprüht er durch seine Monotonie und Zähflüssigkeit eine ganz besonders morbide Atmosphäre! Kollege, ein ganzes Album wie dieser Song und Du bekommst die Höchstnote von mir!

Die noch folgenden drei Songs folgen dann wieder den bekannten "Vardan-Schema" (was ein wenig schade ist!): Gut gemachter, abwechslungsreicher Depressive Black Metal mit abgefahrenem Gesang und einer soliden Underground-Produktion. Ach übrigens: Für Ende August ist schon das nächste Werk des Italieners angekündigt...

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Winter Woods - Pt. 1 05:45
2. inter Woods - Pt. 2 05:17
3. Uroborus Black Circle 06:32
4. Cold Night of My Soul 07:47
5. The Cry of Dying Forests 08:46

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

Délétère - De Horae Leprae

Dltre 2018xxl

Fragments of Unbecoming - Perdition Portal

fragments of unbecomingxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang