.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsU-VVetusmora - Lugubre

Vetusmora - Lugubre

Vetusmora- LugubreLabel: Eigenproduktion

Spielzeit: 24:51

Genre: Depressive Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Facebook

Hörprobe: YouTube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Vetusmora ist eine deutsch-griechische Bruderschaft und hat sich mit Haut und Haar dem depressiven Black Metal verschrieben. Bei 3 Songs in fast 25 Minuten liegt das Ganze eigentlich eh schon auf der Hand. Der Depri Black Metal hat ja meiner Meinung nach seinen Höhepunkt bereits überschritten und es ist ja auch ein ausgesprochen limitiertes Genre, in dem es schwer fällt noch mal komplett neue Akzente zu setzen.

Das schafft Vetusmora auch nicht (aber ich glaube, das haben sich die Kollegen auch nicht auf die Fahnen geschrieben!), nein, sie gehen einen meines Erachtens viel besseren Weg: Denn um sich nicht in irgendwelchen konstruiert experimentellen Songgebilden auszutoben, nehmen sie das Altbewerte, erfüllen dieses aber mit Qualität!

„Lugubre“ ist ganz sicher nicht mein erstes Depri-Metal-Album, das ich höre, gerade in der letzten Zeit wurde der Underground ja förmlich mit dieser Mucke überschwemmt. Aber ganz im Gegensatz zu vielen, vielen anderen Veröffentlichungen, kommt mir hier nicht das Frühstück wieder hoch, weil man de Scheiß schon hundert Mal vorher gehört hat.

Nein, Vitusmora schaffen es, trotzdem sie alle typischen Zutaten des Genres übernehmen, mich zu überzeugen. Die vier Protagonisten kreieren eine starke Atmosphäre (was gerade beim Depri-Black das A und O ist!), man merkt, dass sie ihre Instrumente nicht erst seit gestern besitzen (auch immer von Vorteil für den Hörer!) und auch der Gesang ist sehr ordentlich! Klar der Sound ist so eine Sache, wobei ich sagen muss, dass er für eine Low Budget Eigenproduktion sogar noch richtig gut rüberkommt!

Da heißt es flott zuschlagen, denn das gute Stück ist auf gerade mal 60 Einheiten limitiert! (und ist für den Preis von 2,- € + Porto wirklich ein Schnäppchen!!!) Ich jedenfalls würde mich über weitere Veröffentlichungen der Band sehr freuen!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

1. A Journey Into the Depths of Nothingness    08:51
2. Lamyl    07:35
3. Memories from the Dreadful Past    08:25

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Verheerer - Monolith

Verheerer Monolith

Goatfuck - Y

goatfuk20199

Olkoth - The immortal depths & Treasures of Necromancy

OLKOTH The Immortal Depths & Treasures of Necromancy

Cirith Ungol - I´m Alive

CirithUngol ImAlive

Infecting the Swarm - Ruinous

Infecting the Swarm  Ruinous

Zeit - Drangsal 

Zeit  Drangsal

Paganizer - The Tower of the Morbid

paganizer2019

Unaussprechlichen Kulten - Teufelsbücher

Unaussprechlichen Kulten2019

The Great Old Ones - Cosmicism

the great old

Entrails - Rise of the Reaper

Entrails RiseOfTheReaper

1349 - The Infernal Pathway

1349  The infernal pathway

Grabunhold - Unter dem Banner der Toten

Grabunhold

Uga Uga - Uga Uga

Uga Uga  Uga Uga EP

Fvneral Fvkk - Carnal Confessions

Fvneral Fvkk  Carnal Confessions

Implore - Alienated Despair

Implore  Alienated Despair

Midnight - Rebirth by blasphemy (7")

Midnight  Rebirth by blasph

Kraja - Tagebuch eines Toten

Kraja  Tagebuch eines Toten

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang